Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds


Vereinsnachrichten SG RIS - 1. Spieltag 2018/2019


SG Alsdorf – SG RIS 1 : 3
SG Herschbach II – SG RIS II 4: 1

Gelungener Saisonauftakt für die erste Mannschaft, während die zweite den Start verpatzte.

Unsere erste Mannschaft startete nach den gelungenen Auftaktspielen in Rheinland- und Kreispokal auch erfolgreich in die A-Klassen-Saison 2018/2019.
Vollkommen verdient gelang unserem jungen Team ein deutlicher Sieg auf dem gut bespielbaren Rasen in Alsdorf. Während die erste viertel Stunde noch ausgeglichen war und die Gastgeber sogar ein paar kleine Unaufmerksamkeiten zu der einen oder anderen Chance nutzten, drehten unsere Jungs dann auf und waren dem Gegner läuferisch und letztlich auch spielerisch deutlich überlegen. Die Gastgeber wirkten nicht austrainiert und „pumpten“ schon nach 30 Minuten nach Luft. So gelang in der 35. Minute Maxi Strauch durch einen Abstauber die 0:1-Führung nach einem schön vors Tor getretenen Freistoß von Tjark Benner, den der Torwart nach vorne abklatschte und Maxi Strauch freistehend einschieben konnte. So ging es auch in die Pause. Die konditionelle Schwäche der Gastgeber ließ für die zweite Halbzeit auf eine Erhöhung des Ergebnisses hoffen und so war es dann auch schon in der 51. Minute so weit, als ein langer Ball auf Christian Schier gespielt wurde, der den Ball eiskalt zum 0:2 versenkte. Die endgültige Entscheidung dann in der 77. Minute, als sich Maxi Strauch über links durchgewurschtelt hatte, auf Gerrit Hilpisch passt, der vergab die Großchance aber und der zum 16er abgeprallte Abwehrversuch der Hausherren landete bei Pascal Heene, der per abgefälschtem Flachschuss das 0:3 besorgte. Kleiner Schönheitsfehler: ein etwas fragwürdiger Foulelfmeter für die Gastgeber in der 81. Minute sorgte für den 1:3 Endstand
Fazit: Gute Auftaktvorstellung gegen vor allem läuferisch deutlich unterlegene Gastgeber.
Für die SG RIS waren im Einsatz: Joshua Zey, Maximilian Kupecek, Thomas Reubold, Bujar Muzaqi, Marius Herkersdorf (C.), Tjark Benner, Pascal Heene, Christian Schier, Maximilian Strauch, Marcel Mittler und Daniel Brockmann. Ergänzt wurde unser Team durch Marco Schwarze, Gerrit Hilpisch und Sherif Rexhaj.

Unsere zweite Mannschaft musste trotz Verstärkung aus er ersten Mannschaft und der AH in Herrschbach eine verdiente 4:1-Niederlage hinnehmen. Schon früh lag man mit 0:2 zurück, als ein langer Ball über die Abwehr zum 1:0 vollstreckt werden konnte (12.) und nach 20 Minuten ein Eckball vollkommen frei per Kopf eingenickt werden konnte. Hoffnung keimte auf, als unsere Jungs jetzt besser ins Spiel kamen und Robin Zimmermann in der 31. Minute einen Freistoß von links außen per Kopf zum 2:1 verwandeln konnte. Leider verflachte das Spiel danach zusehends, wobei Herschbach das aggressivere, kampfstärkere Team blieb und sich letztlich durch zwei weiter Treffer für den Aufwand belohnte (72. Und 74. Minute).
Für die SG RIS II waren im Einsatz: Andreas Rüth, Nico Traut, Leon Hering, Robin Zimmermann, Thorsten Peuser, Thomas Eisel, Marc Schilling, Liridon Muzaqui, Ismael Toure, Thomas Benner, Gerrit Hilpisch. Ergänzt wurde das Team durch Lorenz Weismüller, Mamadou Sarr und Emre Özkök.

 

Mitgliederbereich

Copyright © SG Rennerod / Irmtraut / Seck 2021

Konzept & Design by FS-Internetloesungen und FS-Printloesungen.